SELECTED EVENT

Bundespräsident Van der Bellen besucht IACA

14.06.2018

Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen stattete am Donnerstag seinen ersten offiziellen Besuch der Internationalen Antikorruptionsakademie (IACA) ab und drückte dabei die starke Unterstützung Österreichs für die Organisation aus. Der Bundespräsident führte auch Gespräche mit Martin Kreutner, dem Dekan und Exekutivsekretär von IACA, über eine mögliche weitere Zusammenarbeit bei Antikorruptions- und Complianceprojekten. „IACA ist sehr dankbar für die langjährige Unterstützung unseres Gastlandes Österreich. Wir freuen uns, diese in Zukunft noch weiter zu stärken und damit eine gute Basis für die Ausbildung von internationalen Anti-Korruptions-Experten auf der ganzen Welt zu schaffen. Wir sind überzeugt somit auch zur nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung beitragen zu können, die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit zu stärken“, sagte Kreutner. IACA ist eine im Jahr 2011 gegründete internationale Organisation und Bildungseinrichtung für Antikorruption und Compliance. Sie umfasst derzeit weltweit 73 Mitgliedsstaaten sowie ein Alumni-Netzwerk von Fachleuten aus 155 Ländern und hat ihren Sitz in Laxenburg, Niederösterreich.

Location: IACA

Fotos: Fotografie@Stockinger